Raffles Seychelles: Flitterwochen mit „Tree of Love"-Zeremonie


Wie schön, wenn man mitten im Paradies Spuren hinterlassen kann, zwischen all den Blüten, dem üppigen Grün, unter blauem Himmel und Äquatorsonne, nur ein paar Schritte von den sanften Wellen eines Ozeans entfernt – als Honeymooner auf Hochzeitsreise oder bereits bei der Trauung an Ort und Stelle. Was für ein guter Grund, immer wieder hierher zurückzukehren: um nach dem Baum zu schauen, den man einst aus diesem Anlass im Garten Eden gepflanzt hat – oder nach der Palme. Ganz nach Wahl.


Den Honeymoon-Baum wachsen sehen

Das Raffles Seychelles auf der Insel Praslin bietet Brautpaaren und Hochzeitsreisenden neuerdings an, an einer selbst gewählten Stelle auf dem tropischen Hotelgelände in festlicher Zeremonie einen persönlichen „Love Tree“ zu pflanzen – als Vergegenwärtigung der immer weiterwachsenden gegenseitigen großen Liebe. Es gibt sogar die Möglichkeit, zwei Bäume in so enger Nachbarschaft zu setzen, dass sich die Stämme beim Wachsen wie in inniger Umarmung umschlingen werden.


Jedes Jahr am Hochzeitstag bekommen die Paare dann aktuelle Fotos ihres Baumes oder ihrer Bäume geschickt – und sind herzlich willkommen, jeder Zeit persönlich nach ihnen zu schauen. Ein guter Grund für eine neue Reise ins Paradies. Den bräuchte es eigentlich gar nicht: Denn wer einmal auf den Seychellen war, wird diese Bilder im Kopf, diese Sehnsucht nach Rückkehr dorthin nie mehr los. Wer einmal im Raflles auf Praslin war, fliegt wieder her: die Bäume besuchen, die schneeweißen Strände. Und all die Menschen mit ihrem ganz besonderen Lächeln.


Sie möchten sich im Garten Eden umschauen und im Paradies unter die Gärtner gehen? Auf Hochzeitsreise oder einfach so? Eine Nacht im Raffles Seychelles gibt es bei airtours ab Euro 412. (Content: airtours)






Raffles Seychelles Honeymoon