Rovos Rail: Schienenkreuzfahrt quer durch Afrika

Rovos Rail ist seit seiner Gründung 1989 zum Symbol für stilvolles Reisen auf Schienen im südlichen Afrika geworden. Rohan Vos, südafrikanischer Unternehmer und Zug-Enthusiast, reiste in den vergangenen Jahrzehnten durch das gesamte südliche Afrika, immer auf der Suche nach stillgelegten historischen Waggons und Dampflokomotiven. Mit Leidenschaft und viel Liebe zum Detail entstanden in der Folge mehr als 75 edle Wagen, die das elegantromantische Ambiente der Viktorianischen und Edwardianischen Epoche mit den Annehmlichkeiten der Moderne verbinden.


Bei Rovos Rail hat jeder Wagen seine eigene Geschichte – einige davon beförderten einst königliche Hoheiten, andere standen viele Jahre ungenutzt und verlassen auf einem Abstellgleis im südlichen Afrika. Pride of Africa – der Stolz Afrikas, so die Bezeichnung der Nostalgie- Züge, mit denen Rovos Rail das goldene Zeitalter des Zugreisens heute wieder auferstehen lässt. Und stolz sein darf Rohan Vos zu Recht – nicht nur unter Kennern gilt er als Betreiber einiger der weltweit schönsten Luxus-Züge.

Die beiden für Sie ausgewählten, elegant restaurierten Restaurantwagen im Stil der Edwardianischen bzw. Art déco-Epoche bieten Platz für je 42 Gäste. Mahlzeiten können dadurch in einer Sitzung serviert werden. Genießen Sie exquisite Menüs aus frischen einheimischen Produkten und Spezialitäten wie Wild und Meeresfrüchte. Dazu empfiehlt Ihnen Ihr freundlicher Kellner hervorragende südafrikanische Weine aus der umfangreichen Weinkarte.


Der Salon-Wagen in der Zugmitte lädt zum Cocktail-Genuss ein, während afrikanische Bilderbuch-Landschaften am Fenster vorüberziehen. Am Ende des Zuges befindet sich der Lounge-Wagen mit seinen großen Panoramafenstern. Bei der Gestaltung standen Stil und vor allem Gemütlichkeit im Mittelpunkt. Hier lässt es sich nicht nur hervorragend bei einem Glas Wein und einem Snack von der Bar entspannen – dank der offenen Veranda mit freier Sicht zu den Seiten und nach hinten bekommt auch die Naturbeobachtung auf Schienen eine ganz neue Dimension. Verlieren Sie sich in den Lauten und Düften der Sie umgebenden Wildnis und lassen Sie sich den sanften Fahrtwind um die Nase wehen, während Sie mit der Kamera die wohl außergewöhnlichste Safari-Fahrt Ihres Lebens festhalten. In der Bordbibliothek finden Sie Bücher und Bildbände über die bereisten Länder. Das Rauchen ist in der Smokers’ Lounge gestattet. Die Reise mit Rovos Rail ist eine Reminiszenz an stilvolle Zugreisen vergangener Tage. Radios und Fernseher werden Sie deshalb an Bord nicht finden. Souvenirs können Sie in der kleinen Boutique an Bord kaufen. Während der gesamten Fahrt reist ein deutschsprachiger Arzt mit.

(Bilder und Text von Lernidee Erlebnisreisen)